Autor Thema: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man  (Gelesen 180951 mal)

Offline guenter12

  • Strapsmaus
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • ganz privat
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #30 am: 19. März 2013, 18:44:42 »
eine Erfahrung mit einem Dwt Man ist super.er hat Verständnis für die Gefhle einer Frau und weis diese zu schätzen, er kann sich in sie einfühlen und sie verstehen,was sehr wichtitig in einer Beziehung

Offline guenter12

  • Strapsmaus
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • ganz privat
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #31 am: 20. April 2013, 16:24:39 »
Kann mit einem Dwt-Mann gut umgehen, ihn zu lieben,zu verwöhnen ihn seinen Schwanz zu melken bis er vergöttert ist ,melde dich bei mir, empfange dich auch in Damenwäsche
Gruß Günter

Offline guenter12

  • Strapsmaus
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • ganz privat
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #32 am: 20. April 2013, 16:27:29 »
Ich liebe es diese Wäsche zu tragen,sie gibt mir das Gefühl von Freiheit und das brauche ich

Offline guenter12

  • Strapsmaus
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • ganz privat
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #33 am: 20. April 2013, 17:23:18 »
hbe  Erfahrungengen mit einem DWT _Man sind echt gut und super geil, es gibbt nichtchts schönerese als al mit einen geilen zusammenn zu sei sein

Offline guenter12

  • Strapsmaus
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • ganz privat
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #34 am: 02. Juni 2013, 13:43:26 »
meine Freundin ist angetan dass ich Damenwäsche trage du findet das ich mich wohlfühlen muss in meiner Kleidung, deswegen keine Probleme

Offline guenter12

  • Strapsmaus
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • ganz privat
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #35 am: 17. Juni 2013, 14:09:40 »
Lebe gut min meiiner Damenwäsche und meine Freundin ist auch zufriedien wenn ich sie tzrage ..es einfach geil wenn beide das OUTFIT TRAGEN; DER sEEX IST DANN SUPERR;EINFACH GEILUND AUSDAUERND

Offline Straps-Wölfchen

  • Straps-Wölfchen
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 255
  • ganz Frau
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #36 am: 17. Juni 2013, 15:43:29 »
in dieser glücklichen Lage bin ich leider nicht, ich habe schon oft das Thema DWT bei meiner Frau angesprochen ,leider bin ich immer auf Ablehnung gestoßen, so trage ich meine Damenwäsche unter der Tageskleidung für mich alleine , das ist natürlich sehr schade-
Ich liebe Damen-Wäsche insbesondere Corsetts mit Strapsen ich ich auch täglich trage

Offline MollyMaus

  • Senior
  • *
  • Beiträge: 71
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #37 am: 30. Juni 2013, 10:06:14 »
Hallo Straps-Wölfchen,
wie unterschiedlich wir doch gestrickt sind! Als ich von meinem Liebsten ein Foto in Halterlosen und Schürze gesehen habe, bin ich fast ohnmächtig geworden  ;)
.....und zwar im positiven Sinne! Ich hatte diese "Spielart" zuvor nie gedanklich im Kopf!!! Im ersten Moment war ich sprachlos....und dann fasziniert....wie geil ist das denn?  :-*
In meinem nächsten Leben gebe ich mehr acht darauf, dass die "Schlafzimmerschiene" besser passt! Versprochen!  :)
Uns allen ein total erfülltes Leben in jeder Beziehung!

Rundumknuddel an alle hier von
Molly

Offline Joys

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Leben mit einem DWT-Man
« Antwort #38 am: 10. Dezember 2013, 21:56:54 »
Hallo ihr Lieben insbesondere Hallo Ihr lieben DWT-Männer,

ich bin Joys und habe mich nun endlich dazu entschlossen, mich hier anzumelden, um ebenfalls meine Erfahrungen als Partnerin eines DWT-Mannes hier niederzuschreiben, da ich auf einen guten Rat eurerseits hoffe.  ;D

Seit nunmehr knapp zwei Jahren bin ich mit meinem DWT-Mann zusammen und seit 1 1/2 Jahren leben wir auch zusammen.
Von Anfang an erzählte er mir, dass er gern Damenwäsche trägt, was ich sehr interessant fand, da ich ein sehr offener Mensch bin sowie sehr tolerant und neugierig. Nach 10 Monaten (zu meinem Geburtstag) nervte ich ihn schon förmlich, dass er mir doch endlich seine Wäsche zeigen möge, da ich es mir zum Geburtstag wünschte. Er tat sich sehr schwer, aber er tat es dann.
Ich war davon mehr als begeistert, da ich auch ein sehr großer Freund von schöner Unterwäsche war und bin.

Wie schön er mit der Wäsche aussah....

Wir lebten in vollen Zügen seine und jetzt auch meine Leidenschaft / Sucht in vielen Fassetten aus. Was da heißt, dass wir gemeinsam seine (geheimen) sexuellen Wünsche, unsere gemeinsamen sexuellen Wünsche sowie auch gemeinsame Einkäufe von Unterwäsche, Kleider, Damenschuhe usw. umsetzten.
Und wie oft bedankte er sich bei mir, endlich frei als DWT-Mann leben zu dürfen, was ich ihm wiederum in Form von mir für ihn gekaufter Unterwäsche zeigte, wie sehr ich dahinter stehe und ihn dabei unterstütze.

Doch seit ca. einiger Zeit änderte sich seine Verhaltensweise diesbezüglich zu mir, was mir bis heute ein Rätsel bleibt und ich leider keine ehrliche Antworten von ihm bekomme.
Immer mehr - fast täglich - lebte er seine / unsere Neigung für sich alleine aus, was da heißt, dass er sich mehr allein die Sachen anzog und zieht und sich dann selbstbefriedigt.
Ich merkte es an Hand seiner hinterlassenen "Spuren" und das immer mehr Desinteresse an Zweisamkeit (mit oder ohne Sachen) bei ihm aufkam...
Bei Nachfragen etc. bekam ich keine ehrlichen Antworten oder gar keine und / oder ich wurde abgelehnt und Lügen seinerseits wurden immer häufiger.
Ich verstand und verstehe bis heute die Welt nicht mehr, warum er sich so änderte, obwohl er nun endlich so frei leben durfte und doch so auf mega viel Verständnis stößt.
Ich bin und fühle mich so sehr verletzt, habe schon Selbstzweifel und meine Gedanken werden immer häufiger.... Wie lange ich wohl die Situation vor allem die Ablehnung noch aushalte...

Ich liebe diesen Mann so sehr, weiß mir aber leider keinen Rat mehr.
Ihr lieben DWT-Männer.... Könnt ihr mir einen Tipp bzw. Rat geben, wie ich mich nun verhalten sollte???

Vielen Dank im Voraus.
Joys

Offline Nadin

  • Senior
  • *
  • Beiträge: 55
  • leider heimlich
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #39 am: 10. Dezember 2013, 22:45:58 »
Hallo Joys

natürlich weiß ich nicht ob dir dieser Tip eventuell hilft, aber so wie ich DWT's kenne kennt auch dein Mann dieses Forum und wenn du Glück hast liest er deine Zeilen oder zeige sie ihm einfach. Du sagst in deinen Zeile eigentlich alles und er müsste schon ein Ignorant sein wenn er deine Fragen dann nicht beantwortet.
Was in Ihn gefahren ist….? da kann man nur spekulieren, denn ich denke der größte Teil an DWT‘s in diesem Forum träumt nur von so einer Beziehung.

Alle gute
Nadin

Offline Gudrun Berlin

  • Wäscheliebhaber
  • Premium Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.002
  • So würde ich gerne aussehen!
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #40 am: 10. Dezember 2013, 23:45:53 »
Hallo Joys,

zuerst einmal herzlich Willkommen unter den schreibenden Mitgliedern.

Leider sind echte Frauen hier absolute Mangelware.

Was deine Erfahrungen angeht, kann ich auch nur spekulieren:

Möglicherweise ist die Erfüllung seiner Wünsche, d.h. das offene Tragen der Wäsche mit Phantasien verbunden gewesen, die mit der neuen Realität nicht mehr harmonierten?

Ich für meinen Teil kann mich nur Nadins Meinung anschließen: So etwas wie Dich wünscht sich doch eigentlich jeder DWT?

Oder spielen da noch andere Faktoren rein, wie "wer hat das Sagen"?

Gerade der Rückfall in Verhaltensweisen, die er früher wohl gehabt hat, könnte ein Hinweis darauf sein?

Einen Rat kann ich Dir wohl nicht geben, außer das Thema mal - an passender Stelle und Stimmung - anzusprechen. Vielleicht öffnet er sich dann?

LG Gudrun
Gruß aus Berlin

Offline Paradiesfisch

  • Korselett-Liebe
  • Experte
  • *
  • Beiträge: 134
  • Ich liebe Korselett's !!
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #41 am: 14. Dezember 2013, 15:13:56 »
Ja, solche Frauen sind wahre Edelsteine !

Ich habe vor einigen Tagen in der S-Bahn ein verliebtes Päärchen gesehen ( ca 45 J. er und sie 50 J. schätzungsweise )
 - Mann und Frau im Rock + Damenjacke plus hohe Schaftstiefel - Beide ! - Sie setzten sich mir gegenüber und schauten überrascht - Ich im langen Rock + Damenjacke + Stiefel.
Nette Begegnung !! - Beide küssten sich in einer Tour und die Leute schauten ... etwas seltsam. ( Naja, in dem Alter -  ::) )
Ja, die beiden in Damenkleidung gestylt, waren schon etwas für's Auge. Sahen sehr gepflegt aus.

Das Schicksal von Joys ist traurig. Warum entzieht er sich ? Vielleicht andere Frau ? Glaube ich nicht. Plötzlich bisexuelle geheime Wünsche ? - Möglich und vielleicht sogar wahrscheinlich.  Joy sollte mit ihm einmal in ein nettes Lokal gehen, und bei einer passenden Gelegenheit ihn direkt darauf ansprechen. ( DIREKT ! ) Habe Mut ! Offenheit kann Klarheit bringen.
- Bitte keine Vorwürfe machen, denn das kann tödlich sein, denn dann sperrt er sich. Er wird sich vielleicht seiner eventuellen bisexuellen Neigungen vor dir schämen - vielleicht !
Versuche ihn zu verstehen, auch bei der Gefahr hin,  dass es das Ende für Eure Beziehung sein könnte.

Schade liebe Joy !

Liebe Adventsgrüße


« Letzte Änderung: 14. Dezember 2013, 15:33:13 von Paradiesfisch »
Ich trage gern lange Röcke auf der Strasse und bin DWT aus Leidenschaft.

Offline MollyMaus

  • Senior
  • *
  • Beiträge: 71
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #42 am: 14. Dezember 2013, 20:18:15 »
Liebe Joys,

an deiner Stelle würde ich auch ganz schön überrascht und verletzt sein durch sein verhalten!
Wie merkwürdig, dass er seine Leidenschaft wieder heimlich auslebt. Vielleicht fehlt ihm ja der Nervenkitzel des "erwischt werdens" oder er entdeckt gerade eine neue Neigung, die er vielleicht noch nicht traut zu offenbaren? Vielleicht wartest du einfach mal ab, bis er von sich aus wieder eine Zweisamme Stunde sucht. Eventuell ist er dann eher geneigt mit dir darüber zu sprechen? Mal eine intime Frage: Steht er vielleicht auch auf Dom/Sub Spiele? Als FemDom kannst du in Bezug auf die Machtverhältnisse mit etwas Fingerspitzengefühl etwas aus ihm rauslocken? Nur mal ein Tip von einer FemDom!  ;)    (Wenn auch mit so gut wie keinen Möglichkeiten, es auszuleben!  :(  )

Ich drück dir die Daumen, dass ihr das wieder hinbekommt!
Liebe Grüße von Molly

Offline Joys

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #43 am: 16. Dezember 2013, 14:44:13 »
Hallo ihr Lieben,

nun endlich möchte ich mich recht herzlich für die lieben Nachrichten sowie über eure Ratschläge und Tipps bedanken. Sie haben mir einige Möglichkeiten gegeben, gewisse Dinge anders zu sehen und dann auch zukünftig anders anzugehen.

Nein, ich glaube nicht, dass seine heimliche Seite an dem Dom / Sub Spiel interessiert ist, dafür kenne ich ihn doch ganz gut (etwas wehleidig etc.) und auf Grund von vielen Äußerungen seinerseits dürfte es einfach nicht passen. Und leider hätte ich ebenso kein Glück, ihn irgendwie dahin zu bewegen, um ihn aus der Reserve zu locken.

Aber trotzdem lieben Dank für den Tipp.

Ich würde zu gern ein sehr direktes und offenes Gespräch mit ihm führen, wenn er es nur zulassen würde….
Leider gab es in der Vergangenheit so einige Diskussionen deswegen… Aber - so interpretiere ich dies - mit Vorwürfen habe ich ihn nicht bombardiert. Wollte nur wissen, warum dies so ist.
Wie oft habe ich mit Engelszungen versucht, das offene Gespräch zu suchen, doch er wirft mir Aussagen vor, bevor er blockt, wie z.B.  „du hast einfach nichts verstanden“…, „ich setze meine Prioritäten halt anders“…., „es ist doch nicht so schlimm“…usw., aber seine überwiegende Reaktion ist einfach nur das Schweigen oder das Lügen….
Finde es schlimm und schade, weil ich es doch nur verstehen möchte.
Zumal ich seine Partnerin bin, die ihn voll und ganz unterstützt und mich nicht zur traurigen Randfigur machen lassen will.

Eine andere Frau??? Oh nein, dass glaube ich nicht, denn ich weiß, dass er große Schwierigkeiten hat, sich dann noch „mehreren“ Frauen zu „outen“.
Dass er sich nun in unserer Beziehung auslebt, dass kann ich mir schon eher vorstellen, was ich dann auch total verstehen könnte, da er in seinen vorigen Beziehungen diesbezüglich auf Abstoßung, Abartigkeit, Intoleranz sowie wenig Verständnis erleben musste.
Aber warum muss ich darunter nun / nur leiden….??? Ich bin der Meinung, dass er auch weiterhin dies zum Teil mit mir ausleben könnte und nicht allein.

Nun ja, mit einer eventuellen Bisexualität könnte ich auch noch umgehen, wenn er nur ehrlich zu mir wäre. In unserer Sexualität erzählte er mir seine geheimen Vorstellungen und Wünsche, die wir auch leidenschaftlich umsetzten ….. und er unsere Sexualität als die beste Zweisamkeit, die er bisher erlebte, empfindet… Besser geht es doch eigentlich nicht…
Es sei denn ihm fehlt die „männliche Nähe“…

Das schöne Erlebnis vom Paradiesfisch wäre ebenfalls ein Traum von mir….
Mit ihm - beide fesh gestylt - abends mal auszugehen. Egal was…. Das wäre genial.
Denn er sieht verdammt hübsch aus, wenn ich ihn geschminkt habe und er sich nett angezogen hat. Aber das wird sicher leider nur ein Traum von mir bleiben, denn er wird nicht den Mut haben oder er hat nach wie vor ein riesiges Problem mit meiner Offenheit…
Schade, dass er es fehl einschätzt oder nicht bemerkt hat, dass er sich für seine Leidenschaft in keinem Falle schämen muss, denn er ist damit nicht allein und ich werde weiterhin für ihn da sein…

So ihr Lieben, ich wünsche euch noch eine schöne friedliche Adventszeit und bedanke mich schon mal im Voraus für eure Antworten…..

Offline Nadin

  • Senior
  • *
  • Beiträge: 55
  • leider heimlich
Re: Erfahrungen als Frau mit einem DWT-Man
« Antwort #44 am: 16. Dezember 2013, 17:42:12 »
Hallo Joys

Du hast etwas erwähnt was mich ein wenig stutzig macht du sagst das er ein Problem mit deiner Offenheit hat.
Ev. ist das das Problem, das er Angst hast das du seine Leidenschaft auch anderen erzählen könntest z.B. der besten Freundin.
Ich will jetzt nicht behaupten das du ein kleines Plappermaul bist aber ich könnte nicht für meine Frau die Hand ins Feuer legen das sie meinen Faible, wenn sie ihn wüsste, nicht ihrer Freundin erzählen würde. Das wäre mir überhaupt nicht recht.
Desweiteren habe ich herausgefunden das ein Wunsch oft nicht der Wirklichkeit entspricht. Das soll heißen vielleicht hat er sich das Ganze mit dir und seinem Faible anders vorgestellt. Viele Vermutungen.
Ich möchte aber auch noch auf dich zu sprechen kommen. Du machst dir viele Gedanken bezüglich deines Mannes und deiner Beziehung. Bitte pass auf, dass du nicht zu  kurz kommst. Ich muss dir schon mal Respekt zollen das du dich hinsetzt in Foren "wühlst" die dich eigentlich nicht interessieren nur damit du deinem Mann näher kommst. Ich glaube deinem Mann gehört einmal sauber der Kopf gewaschen. Der weiß anscheinend nicht was er an dir hat. Wie du bestimmt schon herausgefunden hast ist ein DWT sehr schwer zu therapieren und viele rennen den Traum nach eine Partnerin zu bekommen die einen Versteht. Du akzeptierst sogar sein Crossdressing und würdest mit ihm sogar in Frauenklamotten spazieren gehen. Erinnere ihn mal daran wie es war bevor er dich kannte vielleicht hilft das.

Ich wünsche dir zuerst einmal viel Glück das du und dein Partner aus dieser Krise wieder heraus findet und natürlich eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten.

Lieben Gruß
Nadin