Autor Thema: Herrenmieder  (Gelesen 41947 mal)

Bernd

  • Gast
Herrenmieder
« am: 16. Dezember 2004, 18:07:49 »
Hallo,

wie ist eigentlich bei den Herren der Schöpfung Bedarf an einem strammen Langbeinkorselett? Als Vorbild könnte das eine Modell von SUSA dienen. Hinten und vorne hoch, alles doppelt und dreifach, keine Körbchen, einfach glatt, nur eben mit langem Bein. Vorne Haken mit Reisverschluß und zu guter letzt eine zusätzliche Innen oder Außenbinde.
Mit Stäbchen ringsrum noch verstärkt, damit es beim Sitzen nicht zwickt.
Vorbild könnte auch ein Kompressionsbody sein, den schon verschiedene Hersteller anbieten.
Wär doch was oder.

Viele Grüße
Bernd

Offline Susanne B.

  • Administrator/in
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 186
    • http://www.korsettatelier.de
Herrenmieder
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2004, 11:08:35 »
Hallo Bernd,

Du hast hier ein Thema angesprochen, über das ich schon lange nachdenke. Es gibt nur ein kleines Problem: die Firmen, die schon Langbeinkorseletts im Programm haben, sind so groß, daß sie nicht in der Lage sind für eine Minderheit ( bitte nicht persönlich nehmen) ein neues Modell zu schaffen. Die kleinen Firmen, mit denen ich zusammen arbeite haben keine Langbeinmiederhosen im Programm, so daß ein komplett neuer Schnitt entwickelt werden muß. Dies braucht Zeit und wird im Endeffekt in Einzelanfertigung hergestellt. Da würden dann Preise bei entstehen die jenseits Eurer Vorstellungen liegen. Nichtsdestotrotz bleiben wir an dem Thema dran, brauchen aber doch noch einige Zeit dazu.
viele Grüße Susanne

  • Gast
Herrenmieder
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2004, 21:58:38 »
Hallo Susanne,

ich bin zwar erst seit gestern Mitglied au dieser Seite aber ich habe dazu was zu sagen.
Es geht mir schon immer darum eine gute Miederhose zu finden die über den letzten Rippenbogen beim Mann geht, aber sonderbar sind alle bisherigen Damenmodelle nicht so geschnitten daß dies erreicht wird.
Ich kaufe all meine Miedewaren in einem gut sortierten Miedergeschäft in dem ich bereits bekannt bin und mich da niemand dumm anguckt, im Gegenteil ich werde da sehr freundlich bedient.
Aber die Inhaberin dieses Ladens ist langsam am Ende Ihres Lateins was meine Anforderungen betrifft, denn es gibt keine Hersteller der Miederhosen produziert dei für die Anforderungen eines männlichen Körpers gerecht werden, mal abgeshen von der Beinlänge.
Ein jeder Hersteller macht dir Miederhosen wie due die möchtest das ist kein Problem, aber wie du schon erwähnt hast ist das eine reine Preisfrage.
Ich muss ehrlich sagen dass ich nicht bereit bin diesen Preis zu zahlen.
Ich trage sehr gerne Miederhosen und das täglich, ich geh niemals, und das seit über 3 Jahren ohne miederhöschebn aus dem Haus, aber ich zahl auch nicht jeden Preis nur um eine gewisse Miederhose zu haben.

Liebe Grüsse

Beatrice

Offline mtf2002

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Herrenmieder
« Antwort #3 am: 09. Januar 2005, 22:24:54 »
Der Ansatz mit den Korseletts und Hüfthaltern für Herren ist attraktiv.

Ich würde ein kräftig formendes Hosenkorselett begrüßen, das unter blickdichten Hemden nicht auffällt. Optimale wäre es, wen man wahlweise Strumpfhalter einhängen könnte.

Grüße von mtf2002

Doreen DWT

  • Gast
Herrenmieder
« Antwort #4 am: 10. April 2005, 18:00:19 »
Hallo alle,
Susanne, zunächst einmal ein großes Lob für eure Webseiten und Herrenmieder, insbesondere den langen Hüfthalter.
Anbei meine Erfahrungen und Anregungen (ich trage seit 10 Jahren Miederwaren und kaufe diese meistens in "meinem" Sanitätshaus, wo ich schon wesentlich länger wegen meiner benötigten Hilfsmittel - Kompressionsstrumpfhosen, Inkontinenzeinlagen und orthopädische Schuhe- Stammkunde bin).
Gemäß dem Werbespruch "Mit Triumph sind Sie stets korrekt gekleidet" bevorzuge ich bisher Miederwaren von Triumph.  Das Grundproblem ist einfach, daß uns Männern  gegenüber Frauen etliche Zentimeter Hüftumfang fehlen. Für mich selbst ist das jedoch nur dann relevant, wenn ich als Frau ausgehe und daher großen Wert auf eine weibliche Figur lege. Modelle, die Mann unter Herrenoberbekleidung tragen kann gibt es genügend,  auch wenn die Auswahl vielleicht etwas eingeschränkt ist. Vielleicht habe ich mit meiner Figur etwas Glück, Brustunterweite 99cm, Taillenweite = 97cm, leichte Fettpolster, aber keinen Bierbauch.
Miederhosen mit kurzem Bein: Für Männer kommen eigentlich nur stark formende Modelle mit hoher Taille und extra breitem Taillenband in Frage, besonders gute Erfahrungen habe ich mit folgenden Modellen gemacht: Doreen HT von Triumph, ein ähnliches Modell von Naturana und Playtex 18Stunden. Die Größe sollte ein bis zwei Nummern kleiner gewählt werden, als es der Taillenweite entspricht. Laut Taillenweite bräuchte ich Gr. 95 oder 100, 85 oder 90 sitzt aber optimal, kein Enrollen beim Bücken und kein Herunterrutschen der Kompressionsstrumpfhose.
Langbeinmiederhosen: Das ist das kritischste Kleidungsstück. Die Beine sind stets zu weit.
Hosenkorsetts: Hier trage ich Gr. 100, die Auswahl an stark formenden Modellen ist aber sehr beschränkt, empfehlen kann ich Triumph Ideal TS oder diverse Modelle von Emylis. Die Körbchen kann ich in meinem Sanitätshaus einnähen lassen.
BH's: Ich trage nur Longline - BH's mit breitem Taillenband, z.B Doreen L von Triumph.
Meine Mieder-Wunschliste als Mann
1. Langbeinmiederhosen mit engeren Beinen
2. Miederhosen mit extrahoher Taille und Longline BH's mit extralangen Oberteil
3. Einteiler und BH's mit richtig breiten direkt angenähtenTrägern und hohem Rücken.
Meine Mieder-Wunschliste als Doreen
Eine wirklich vernünftige Polsterhose für Oberschenkel, Po und Hüften. Ausgangspunkt könnte z.B die Ist-Taillenweite sein, bei mir  97cm. Die Hüftweite sollte dann bei etwa 120cm liegen (Konfektionsgröße 50).
Darüber dann ganz normale Miederwaren, in diesem Fall Gr. 95 - 100.
Meine generelle Mieder-Wunschliste
1. Strumpfhalter -egal ob Hüfthalter, Einteiler oder Miederhose- mit breiten kräftigen Bändern, damit ich neben Kompressionsstrumpfhosen auch mal Strümpfe tragen kann. Die Halter sollten dann aber so angeordnet sein, daß die Strümpfe bis ca. 2cm unterhalb des Schrittes enden.
2. Mehr Farben! Nur haut, weiß oder schwarz ist auf Dauer etwas wenig! Bei meinen Kompressionsstrumpfhosen das Gleiche, immer nur haut.

MfG
Doreen

Offline teddy09

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Herrenmieder
« Antwort #5 am: 22. April 2005, 23:50:41 »
:) Hallo miteinander,
nachdem ich vor einigen Tagen zufällig auf die Internetseite vom Korsettatelier gestoßen bin, hatte ich anläßlich einer umgehenden Bestellung das Vergnügen mit Susanne zu telefonieren.
Ich konnte zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen, dass es dieses Forum gibt und bin mehr als angenehm überrascht.
Vor allem, nachdem ich mir Bilder angesehen habe und das sei schon mal ein Kompliment an Susanne, Du siehst im Korsett hinreissend aus !(Aber nicht nur im Korsett, sondern auch auf dem 2. Bild herzerfrischend.Bei Dir lege ich ,glaube ich, meine Scheu des Öffnens ab)
Aber auch die anderen Bilder animieren mich darüber nachzudenken, ob ich mir auch ein Korsett zulege und meinen bisherigen BH und Hüfthalte
dieses Wäschestück hinzufüge.
Dabei würde ich Lachs oder Schwarz als Farbe bevorzugen.
Wäre Maßnehmen und anprobieren in Kassel möglich ?
Desweiteren sieht der angebotene Hüfthalter super aus.
Allerdings habe ich bei meiner Zwerggröße von 1,70 Bedenken ob die Höhe von 40 cm nicht zu groß ist.
Gibt es da Erfahrungswerte ?
Ansonsten wünsche ich allen ein schönes Wochenende und denke, wenn es meine Zeit erlaubt, das ich mich zu verschiedenen Themen noch äußern werde.
Liebe Grüße
teddy09

Offline Susanne B.

  • Administrator/in
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 186
    • http://www.korsettatelier.de
Herrenmieder
« Antwort #6 am: 24. April 2005, 22:42:44 »
Hallo Teddy,
erst einmal vielen Dank für die Komplimente. Natürlich ist Anprobe und Maßnehmen für ein Korsett immer möglich. Am besten mit Terminabsprache, damit die Zeit nicht drängt. Die Anprobe eines Hüfthalters sollte dabei die Frage der Länge klären können. Auch bei den Zours-Hüfthaltern, ebenso wie bei den Korsett, sind Maßanfertigungen möglich. Viele Grüße
Susanne

Offline Gudrun Berlin

  • Wäscheliebhaber
  • Premium Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.002
  • So würde ich gerne aussehen!
Langbeinmieder
« Antwort #7 am: 14. Juli 2005, 13:26:03 »
Hallo Forum, hallo Susanne,

die Beiträge hier haben mich zu meiner Frage veranlaßt:

Wie ist das eigentlich beim Mann, mit dem 'flüssigen' Toilettengang, wenn man ein Langbeincorselett oder Langbeinmieder anhat?

Ich habe mal was davon gelesen, daß Rago ein Patent auf eine kreuzförmige (o.ä.) Öffnung unten hat, welche Frauen den Toilettengang erlauben.

Dumme Frage(n) ;-)

Kann eine Frau mit so einem Ding auch feste Ausscheidungen loswerden ohne das Teil auszuziehen?

Wenn ein Mann so ein Teil anhätte, könnte er auf ein Pisoir gehen?

Ich habe mir mal ein HC von Heine(?) zeigen lassen, welches zur Not das letzte ermöglicht. Aber das erste? Nur mit ablegen der Oberbekleidung ;-((

Nicht nur aus diesem Grund habe ich es mir nicht gekauft. Es saß um die Brust herum nicht so optimal.

Gudrun
Gruß aus Berlin

Offline guenter12

  • Strapsmaus
  • Gold Mitglied
  • *
  • Beiträge: 209
  • ganz privat
Re: Herrenmieder
« Antwort #8 am: 06. November 2012, 21:30:48 »
herrenmieder  sin dochout. ich macg nur Damenwäsche.ist einfach leichter zu tragen