Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Produkte und Größen / Re: BH auf MASS
« Letzter Beitrag von Kerstin am 17. November 2019, 13:34:40 »
Ich mag ihn spüren - aber nicht eingeengt sein.

Das zeichnet den richtigen BH aus. Man spürt ihn und wie er stützt, ohne das er einengt oder drückt. Einen BH, der gut passt, kann ich von morgens bis abends ohne Probleme tragen. Was ich auch täglich tue.
2
Produkte und Größen / Re: BH auf MASS
« Letzter Beitrag von steffi-tina am 17. November 2019, 12:37:18 »
Das Tragegefühl ist unglaublich, ich merke überhaupt nicht, daß ich einen Büstenhalter trage,
Wenn Du magst daß Du den BH nicht spürst, dann ist doch alles ok. Ich mag ihn spüren - aber nicht eingeengt sein.
3
Produkte und Größen / Re: BH auf MASS
« Letzter Beitrag von Kerstin am 16. November 2019, 18:30:09 »
Man kann dir nur gratulieren, lupine. Zwar kein billiger Spaß, aber was du beschreibst, zeigt doch: Ein voller Erfolg. Ein gut sitzender BH. Daran hat man doch jeden Tag Freude. Dann war es doch den ganzen Aufwand wert. Danke für deine Schilderung.
4
Produkte und Größen / BH auf MASS
« Letzter Beitrag von 2019lupine am 16. November 2019, 17:43:52 »
ich trage seit gut 4 Jahren wegen eines Gynäkomastie Problemes auf ärztlichen Rat hin einen Büstenhalter. Ich habe bereits unter dem Thema MEIN ERSTER BH die Prozedure beschrieben wie es mir dabei ergangen ist. Viele von Euch kennen ja bestimmt die Probleme wie es ist einen passenden BH zu finden. Ich habe bei meinen BH Käufen nur in Sanitätshäusern oder Fachgeschäften gekauft, immer mit Beratung und Anprobe. Eine optimale Größe habe ich nie gefunden, die Träger waren in fast allen Fällen zu kurz, ebenso der BH Rückenvereschluß, von der Körbchengröße ganz zu schweigen. Meine Brüste sind im unteren Bereich stark entwickelt, hängen nach außen, im oberen Bereich fehlt bei mir die Masse, gleiche ich manchmal mit passenden Hartschaum / Silikon Einlagen aus, um eine halbwegs ansprechende Brustform zu erreichen. Mitte letzten Jahres habe ich mich auf Anraten meiner Hausärztin entschlossen, mich bezüglich einer BH Maßanfertigung zu erkundigen, den Kontakt zu einer Dessous Schneiderin vermittelte sie. Anfang September 2018 hatte ich einen Termin bei der Schneiderin, wobei natürlich erstrangig für mich die Kostenfrage interessant war. Zunächst wurde ich zum x-ten male komplett " vermessen ", dann informierte sie mich über das infrage kommenden Produktes, Materialien, Ausführung, etc. Sie zeigte mir einen BH der für einen Kunden gefertigt aber noch nicht abgeholt war. Hatte in etwa meine Größe 95 C und paßte zumindest was Rückenverschluß und Trägerlänge betraf, nur die Körbchen waren etwas zu klein. Preislich lagen wir im Bereich um 180 EURO inklusive einer zusätzlichen Anprobe für die Körbchen. Die ganze Prozedure dauerte gut 1 Std, ich sagte ihr dann, daß
ich mir das noch etwas überlegen werde. Um es kurz zu machen, Anfang Dezember 2018 entschied ich mich für die Maßanfertigung, hatte eine  . Anprobe in der 2. Januar  Woche und erhielt den BH eine Woche später. Sie legte ihn mir an, korrigierte die Längen Einstellungen, dann konnte ich mich anziehen und nach einer Tasse  verließ ich ihr Atelier, Kosten 180 EURO glatt.
Das Tragegefühl ist unglaublich, ich merke überhaupt nicht, daß ich einen Büstenhalter trage, die Körbchen sind so angeordnet, daß die Brüste leicht nach innen gezogen werden und die Körbchen voll ausfüllen, etwas negatives mein " Vorbau " ist marginal größer geworden aber für mich immer noch von akzeptabler Größe.
5
Einkauf / Re: MEIN ERSTER BH
« Letzter Beitrag von Kerstin am 16. November 2019, 14:18:24 »
Na ich denke, Eltern oder Geschwister kann man noch einweihen und ihnen die Leidenschaft erklären. Bei Bekannten oder Freunden halte ich es für riskant. Denn da ist die Reaktion ungewiss und ist die Katze einmal aus dem Sack, kann man es nicht mehr einfangen. Obwohl ich  in einem solchen Fall eine positive Erfahrung gemacht habe.
6
Einkauf / Re: MEIN ERSTER BH
« Letzter Beitrag von steffi-tina am 16. November 2019, 12:55:58 »
Na grenzwertig würde ich nicht sagen. Reaktionen habe ich keine bemerkt. Ich denke, es ist kaum jemandem aufgefallen, denn auch wenn es keine offensichtliche Reaktion gibt, würde man es doch bemerken.
Grenzwertig in dem Sinnen, daß ich mich nicht mit Leuten die mich genau mustern so treffe (Eltern, Geschwister etc.). Im öffentlichen Raum ist das kein Problem.
7
Einkauf / Re: MEIN ERSTER BH
« Letzter Beitrag von 2019lupine am 15. November 2019, 23:20:23 »
da stimme ich zu. Wie beschrieben, ist mit bisher nur 1x passiert in den gut 4 Jahren seit ich einen BH trage.
8
Einkauf / Re: MEIN ERSTER BH
« Letzter Beitrag von Kerstin am 15. November 2019, 17:52:02 »
Na grenzwertig würde ich nicht sagen. Reaktionen habe ich keine bemerkt. Ich denke, es ist kaum jemandem aufgefallen, denn auch wenn es keine offensichtliche Reaktion gibt, würde man es doch bemerken. Die Leute sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Oder sie gehen sowieso, den Kopf gesenkt aufs Smartphone gerichtet, zombiemäßig durch die Welt. Ein Aspekt ist sicher auch, das man nicht bemerkt, was man nicht erwartet, zu sehen.
9
Produkte und Größen / Re: Hüfthalter rollt sich ein...
« Letzter Beitrag von Petradahlem am 14. November 2019, 22:58:48 »
Hallo Swantje!
Der Hüfthalter sollte immer so hoch sein, daß er die Unterkante des Longline-BHs überlappt.
Kerstin hat recht mit dem Hinweis auf Rago. Damit bin ich am zufriedensten
10
Einkauf / Re: MEIN ERSTER BH
« Letzter Beitrag von steffi-tina am 14. November 2019, 14:55:54 »
Im Winter, besonders bei gedeckten Farben, ist der BH natürlich unauffälliger.

Aber ich war auch im Sommer oft mit Bh und Füllung unterwegs. Wie hier mit B-Körbchen.
ja so wie auch Deinem Foto siehts bei mir auch aus. Ist halt grenzwertig und man muß sich überlegen wo man hingeht, aber so bin ich gelegentllch auch unterwegs.
Seiten: [1] 2 3 ... 10